• ufithun

Ein Lichtblick für Betroffene von Zwangslehrabbrüchen

Am 30.September 2021 hat der Nationalrat der Motion Grossen mit 118:71Stimmen zugestimmt, nun liegen alle Hoffnungen auf einer Gutheissung der Vorlage durch den Ständerat.

Dieser Lichtblick bedeutet keineswegs Aussicht auf ein Bleiberecht oder Zugang zu einem Aufenthaltspapier in der Schweiz. Er signalisiert jedoch die Einsicht einer grossen Mehrheit des Nationalrates, dass Bildung eine Basis schafft für ein würdiges, eigenständiges Leben hier und anderswo. Dass willige Lernende ein Recht darauf haben ihre Lehre fortzusetzen und abzuschliessen, auch wenn ihr Asylentscheid nach jahrelangem Warten negativ ausgefallen ist.

18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

reformiert.köniz Oktober 2022 Seit sieben Jahren engagiert sich der Verein "offenes Scherli" für geflüchtete Menschen. Jürg Schneider ist Vereinspräsiden und ebenso stark engagiert in der Aktionsgrupp

22.09.2022 WOZ Wer lange als Sans-Papiers in der Schweiz lebt, kann einen regulären Aufenthaltsstatus beantragen. Der Weg dazu ist steinig, oftmals wenig aussichtsreich und birgt Risiken. Die Anforder