• ufithun

Eine Kerze anzünden als Aufforderung Menschenrechte zu achten


4.6. 1989 : Auf dem Platz des Himmlischen Friedens in Peking wurden durch den Einsatz der Volksbefreiungsarmee Hunderte friedlicher Demonstrationen umgebracht.


Das Entzünden einer Gedenk-Kerze kann in Hongkong heute mit fünf Jahren Haft bestraft werden.


"Die Menschen in Hongkong haben ihre Freiheit zu verlieren. Die freie Welt ihre Glaubwürdigkeit", schreibt Lea Sahay aus Peking


Menschenrechtsverletzungen geschehen auch in der Schweiz, auch gegenüber abgewiesenen Menschen in Langzeit-Nothilfe.

Diese Geschichten wollen wir ins Licht stellen.




4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen