top of page
  • ufithun

Kommentar zu den Rückkehrzentren

Bund 10.02.2022

Kommentar zu den Rückkehrzentren  – Müller kann sich nicht nur hinter dem Volkswillen vers
.
Download • 814KB

In Berner Rückkehrzentren werden Grundrechte verletzt, darüber berichteten Betroffene, Engagierte und MenschenrechtsaktivistInnen immer wieder. Nun veröffentlicht die Nationale Kommission zur Verhütung von Folter ihren Bericht und bezeichnet die Situation in den Zentren als "menschenunwürdig".

Es ist Zeit zu handeln, für alle Verantwortlichen. Wir bräuchten dazu einsichtige Behörden und PolitikerInnen. Presseleute, die bereit sind sich mit der schwierigen Thematik vertieft und langfristig auseinanderzusetzen.

Menschen jahrelang in Zentren hinzuhalten und ihnen ein Recht auf ein selbstbestimmtes Leben zu verwehren, dazu haben die wenigsten StimmbürgerInnen JA gesagt.

U. Fischer

11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

3.Januar 2023 Hauptstadt, neuer Berner Journalismus Der Freiwilligenverein Offenes Scherli ist von der spontanen Hilfsgruppe zur hartnäckigen Instanz in der Flüchtlingsdebatte geworden. Aus der gelebt

WOZ Nr. 44 3. 11. 2022 Basil Weingartner schreibt, das Rückkehrzentrum in Gampelen im Berner Seeland habe den Ruf, den Bewohnern das Leben besonders schwer zu machen. E. Jost ist Seelsorger der lokale

Surprise 536 vom 21. Oktober 2022 In einem bewegenden Bericht beschreibt die Journalistin Lea Stuber die Lebensrealität eines jungen Mannes im Rückkehrzentrum Gampelen. Der abgewiesene Thayaparan hält

bottom of page