• Rahel Weiss

Lernhilfe über Videochat

Das HEKS hat wegen der Corona-Pandemie ein Sofort-Hilfe-Programm auf die Beine gestellt, um Menschen im In- und Ausland zu helfen, die besonders von der Krise betroffen sind. Im Kanton Bern sind sie dabei eine «Lernhilfe über Videochat» für Primarschüler*innen aufzubauen.

Das Angebot «Lernhilfe über Videochat» richtet sich an alle Primarschulkinder im Kanton Bern (1.- 6. Klasse), die während der Corona-Krise und dem Home-Schooling dringend Unterstützung beim Lernen brauchen. Das Angebot ist für die Familien kostenlos. Im Sinne der Chancengleichheit vernetzt das HEKS sozial benachteiligte Kinder mit Freiwilligen, damit die Kinder den Anschluss in der Schule nicht verlieren. Pro Woche und Kind finden drei Einsätze zu je 45 Minuten über WhatsApp-Video statt. Das HEKS bringt passende Freiwillige und Schulkinder zusammen und koordiniert die Einsätze.




0 Ansichten
KONTAKT

Ursula Fischer

info@ag-nothilfe.ch

FOLGE UNS AUF SOCIAL MEDIA