LANGZEIT-NOTHILFE
EINE SACKGASSE FÜR ALLE

In die Schweiz geflüchtete Menschen mit rechtskräftig abgewiesenem Asylgesuch stehen oft vor dem Problem, dass eine Rückkehr in ihr Herkunftsland aus politischen, persönlichen und/oder technisch-organisatorischen Gründen unmöglich ist. Als sogenannte Nothilfebezüger*innen leben sie am äussersten Rand unserer Gesellschaft: Sozial isoliert, in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt, ausgeschlossen vom Zugang zu Arbeit und Bildung, lediglich versorgt mit dem Nötigsten in Form von Unterkunft, Essen und minimaler medizinischer Grundversorgung. Diese Menschen werden genötigt, auf unabsehbare Zeit in prekärsten Verhältnissen und totaler Perspektivlosigkeit zu leben, in Verhältnissen, die weder mit den Werten der schweizerischen humanitären Tradition noch mit den internationalen Menschenrechten vereinbar sind.

 

Menschenwürdige AUSWEGE aus dieser Situation zu finden, ist unser ZIEL 

NEUESTER BLOGBEITRAG

Auf unserem Blog finden Sie laufend aktuelle Beiträge und Berichterstattungen zum Thema

AKTUELL

UNSICHTBAR.

Ein Doku-Comic

GESUCHT!

Wir suchen Privatpersonen, die Abgewiesene bei sich zuhause aufnehmen können!

HELFEN SIE UNS HELFEN

KONTAKT

Ursula Fischer

info@ag-nothilfe.ch

FOLGE UNS AUF SOCIAL MEDIA