PRIVATE UNTERBRINGUNG

Seit dem 01.07.2020 werden im Kanton Bern abgewiesene Menschen in Rückkehrzentren untergebracht. Sie erhalten seit 1.11.2022 CHF 10.- pro Tag für die persönlichen Lebenskosten, die Krankenkasse wird zusätzlich durch den Kanton bezahlt. Menschen, deren Rückkehr ins Heimatland weder umsetzbar noch zumutbar ist, werden durch einen dauerhaften Aufenthalt in diesen Zentren krank und verelenden unter den prekären Bedingungen zusehends.


Eine private Unterbringung kann diesen Personen ein würdigeres Dasein ermöglichen.  Die Ausreisepflicht bleibt bestehen. 
 

In einem Informationsschreiben des ABEV (Amt für Bevölkerungsdienste) vom 10.10. 2022 steht: 

"Bisher war die Privatunterbringung gesetzlich nicht geregelt und wurde lediglich gemäss Praxis gewährt. Seit dem 01.11.2022 gibt es gesetzliche Bestimmungen zur freiwilligen Unterbringung bei Privaten (Art. 23a bis 23e EG AIG und AsylG), welche zusätzlich die Ausrichtung von Bargeldauszahlungen zur Deckung von Nahrung, Kleidung und Hygieneartikeln vorsehen. Das ABEV unterzeichnet mit den Nothilfebeziehenden und ihren Gastgebern neu eine Vereinbarung, wenn die Voraussetzungen nach Art 23a EG AIG und AsylG erfüllt sind.

Auszahlung der Nothilfe ab 1.November 2022:

Der nothilfebeziehenden Person wird einmal monatlich im Voraus der Nothilfebetrag am Schalter des Migrationsdienstes MIDI) ausbezahlt. Der Betrag berechnet sich pro Kalendertag mit maximal CH 10.- pro Person. Für die Dauer der Privatunterbringung wird ein Bezugsvoucher ausgestellt. Dieser dient zur Auszahlung und stellt keinen amtlichen Ausweis dar.
 

Wir machen sie darauf aufmerksam, dass Sie bei Interesse auf eine Verlängerung der Privatunterbringung 21 Tage vor Ablauf der bestehenden Vereinbarung ein entsprechendes Gesuch beim MIDI einreichen müssen. Ansonsten gilt die Vereinbarung als aufgelöst." (Ende des Zitates)

Im Kanton Bern leben im Jahr 2022 ca. 160 Personen privat untergebracht in Gastfamilien, eine grössere Anzahl Menschen als in jedem Rückkehrzentrum.

Private Unterbringung kurz erklärt

Vertrag private Unterbringung (Deutsch)

Convention relative à l'hébergement (français)

Merkblatt private Unterbringung

Beispiel einer privaten Unterbringung

Einschulung der Kinder