WER WIR SIND

Wir sind ein Zusammenschluss von  Freiwilligen aus dem Kanton Bern, die nicht länger hinnehmen wollen, dass die Gesellschaft in der Schweiz in Menschen (mit Rechten) und Abgewiesene (ohne Rechte) unterteilt wird.

Die Tatsache , dass Abgewiesene oft jahrelang zu einem Leben in Nothilfe gezwungen sind, ist in ihrer Tragweite in der Öffentlichkeit wenig bekannt. 

Wir machen darauf aufmerksam, dass durch die Isolierung und Prekarisierung von abgewiesenen Asylsuchenden keinerlei Probleme gelöst werden. Vielmehr werden mit dem rigiden Nothilfe-Regime systematisch die Grundrechte von Kindern und Erwachsenen verletzt und eine zunehmende Anzahl von Menschen in die Ausweglosigkeit der Langzeitnothilfe getrieben.

Wir wirken durch Öffentlichkeitsarbeit und Aktionen gegen diese menschenrechtswidrige Ausgrenzung.

Die Aktionsgruppe entstand aus dem erfolgreichen Widerstand gegen das im März 2019 vom Grossen Rat des Kantons Bern abgelehnte  «Ausreisezentrum Prêles/Tessenberg».

Die Anzahl der Negativentscheide durch die eidg. Asylbehörden (SEM) und das Bundesverwaltungsgericht steigt weiter, trotz sinkender Asylzahlen.

Abgewiesene Geflüchtete sind genötigt auszureisen oder in den Strukturen der Nothilfe, den Rückkehrzentren im Nothilferegime, teilweise über Jahre  auszuharren.  

 

Die Kampagne wird unterstützt von:

Daniel Winkler                     -Pfarrer, langjährige Flüchtlingsarbeit , Langzeit-Nothilfe, Familien-Kinder      

Jürg Schneider                     -Dr.rer.pol.Prof.,  Flüchtlingsarbeit, erzwungene Lehrabbrüche

Annelise Müller                    -Beraterin für geflüchtete Menschen, Spezialgebiet: Eritrea

Ursula Fischer                      -Begleitung von geflüchteten Menschen, Spezialgebiet Tibet, Homepage AG-Nothilfe

Rudolf Albonico                   -Begleitung von Geflüchteten in Biel, Bezugsperson RKZ Biel

Cornelia Hanke                    -Arbeit mit Geflüchteten, Verbindung zu Solidaritätsnetz Bern

Monika Wälti                       -Begleitung von Menschen im RKZ Aarwangen

Thirza Schneider                 -Flüchtlingsarbeit, Kontakt zu BewohnerInnen aus dem RKZ Aarwangen

Martin Sutter                       -pens. Kinderarzt, mit viel Erfahrung in der Begleitung von Migrant*innen

Ursula Yelin                          -Engagierte und Mitautorin von Comic "Unsichtbar"

Stefan Aeschlimann Yelin    -Engagierter für Geflüchtete