• ufithun

"Das vergessene Leiden am Horn von Afrika"

Aktualisiert: 27. Mai

Annelise Müller beschreibt in einem eindrücklichen Dokument die Aethiopienkonflikte und was sie für die Flüchtlinge aus Eritrea und Äthiopien bedeuten.


Das Leiden und Sterben am Horn von Afrika, verursacht durch schwere Kriegshandlungen, eine Dürrekatastrophe, den Folgen von Corona und den Auswirkungen des Ukrainekrieges, steht aktuell nicht im medialen Fokus.

Viele Betroffene, die bei uns Schutz suchten, harren als Abgewiesene jahrelang in der unmenschlichen und perspektivelosen Situation der Nothilfe aus.


Das vergessene Leiden am Horn von Afrika
.pdf
Download PDF • 1.01MB





54 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

WOZ Nr. 44 3. 11. 2022 Basil Weingartner schreibt, das Rückkehrzentrum in Gampelen im Berner Seeland habe den Ruf, den Bewohnern das Leben besonders schwer zu machen. E. Jost ist Seelsorger der lokale

Surprise 536 vom 21. Oktober 2022 In einem bewegenden Bericht beschreibt die Journalistin Lea Stuber die Lebensrealität eines jungen Mannes im Rückkehrzentrum Gampelen. Der abgewiesene Thayaparan hält