top of page
  • ufithun

"Die eiskalte Schulter des Asylsystems"

Hauptstadt.be 23. Dezember 2023


Wenig weihnächtlich präsentieren sich die Geschichten, die Jana Schmid in ihrem ausführlichen Bericht in der "Hauptstadt"beschreibt.

Europaweit wird ein strenges Asylregime gefordert, Frankreichs Regierung stimmt gerade einer scharfen Asyl-Gesetzgebung zu. Die konsequente Ausweisung von kriminellen Asylsuchenden wird unbedingt gefordert; die im Bericht beschriebenen Familien entsprechen jedoch so gar nicht dem gezeichneten Bild der unerwünschten Gäste. Unsere humanitäre Tradition wird durch das Nothilferegime erheblich erschüttert.


In der am Freitag vom 22.12. ausgestrahlten SRF Sendung "Arena" sagte Reto Nause, er hätte den Fall der nach Sri Lanka ausgeschafften Familien anders gelöst. Zwei Mädchen, die am letztjährigen X-Mas in der Heiliggeistkirche mitgespielt haben wurden letzten Monat in ein Land zurückgeschafft, das ihnen gänzlich fremd ist.



Kinder, Kranke, schwangere Frauen und im Heimatland gefährdete Menschen gehören zu den Verletzlichsten, diese Menschen extremen Situationen und Zwangsmassnahmen auszusetzen ist ein brutaler Akt gegen die Menschlichkeit, der unserer Grundhaltung zutiefst widerspricht.


Im Sinne von Weihnachten möge Barmherzigkeit und Offenheit stärker gewichtet werden, als behördliche und politische Zwängerei. Gesetze umzusetzen, die jeder Menschlichkeit widersprechen, passt nicht zu unserer Zeit; dass das Kerzenlicht die Finsternis durchbreche, darauf bauen wir!


Weihnachten 2023 Ursula Fischer



Die eiskalte Schulter des Asylsystems - Hauptstadt
.pdf
PDF herunterladen • 733KB

68 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page