• ufithun

Gottesdienst im Pfarrgarten "Sichtbar-unsichtbar"

Am 2.7. 2022 dürfen Gäste den Gottesdienst im Pfarrgarten der Kirche Schönau in Thun mitgestalten.

Dolma erzählt aus ihrem Leben als Abgewiesene, sie lebt seit 10 Jahren in der Schweiz. Der Kirchenchor umrahmt den Anlass mit wunderbarer Musik. Eine Landkarte zeigt viele, zu viele Konfliktherde dieser Welt.


Gelesen wir die Geschichte des barmherzigen Samaritaners, sie lehrt mutig zu sein und neu zu denken.


"Wir denken häufig, in der Schweiz haben wir doch gute Gesetze und wer sich nichts zuschulden kommen lässt, hat nichts zu befürchten. Im Vertrauen und in der Annahme, dass unsere Gesetze doch gerecht, menschlich und richtig sind, schaut man nicht mehr auf die Menschen, die hier Schutz suchen. Man glaubt, dadurch keine Verantwortung mehr zu tragen, weil Ämter und Gesetze alle Arbeit und Verantwortung übernehmen. Das Gleichnis des Samaritaners lehrt etwas anderes" (Pfarrerin S. Junger).


Dieser offene Gottesdienst, die Stimme der Unsichtbaren, in Person der abgewiesenen Tibeterin Dolma hat Betroffenheit und bewegte Gespräche ausgelöst. Wir danken für diese tolle Gelegenheit der Begegnung.

U. Fischer


Beitrag zum Gottesdienst- Buchstaben
.pdf
Download PDF • 125KB

Beitrag zum Gottesdienst Wert eines Papiers
.pdf
Download PDF • 123KB






21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen