• ufithun

"Wegen Pfusch bei der Auswahl von Richtern stehen Hunderte Asylverfahren infrage"

Bund 19.05. 2022

Bei 45 von 100 Asylentscheiden beim Bundesverwaltungsgericht hat nicht der "Spruchkörper" (eine neutrale Methode zur Zusammensetzung des Richtergremiums) entschieden, sondern Menschen, die manipulativ die Zuteilung der Richter verändert haben. Diese Richtergremien entscheiden über das Schicksal von Menschen im Asylverfahren, sie fällen Entscheide über Sein oder Nichtsein, darüber, ob jemandem Schutz in der Schweiz zugestanden wird oder ob er verpflichtet wird unser Land zu verlassen.

U. Fischer


Asylentscheide – Wegen Pfusch bei Auswahl von Richtern stehen Hunderte Asylurteile infrage
.
Download • 2.32MB

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Beobachter 22.06.2022 Warten und hoffen - begleiten Geflüchtete jahrelang. Der Eritreer S.A. ist ein Musterbeispiel für Integration, sein grösster Wunsch mit seiner Familie zusammenleben zu dürfen hat