top of page
  • ufithun

Familien werden ausgeschafft

Aktualisiert: 23. Nov. 2023

Kurzbericht aus dem Rückkehrzentrum Enggistein von heute, 21.11.2023, 08:30Uhr, aufgeschrieben von Ursula Fischer ag-nothilfe


Die Familie aus Sri Lanka mit zwei Kindern, die hier geboren wurden und der hochschwangeren Frau, wird ausgeschafft. Ein Polizist hat Tränen in den Augen, die BewohnerInnen aus dem Zentrum sind in Panik.


Der Familienvater Nesakumar hat sich immer besonders hervorgetan durch Kooperation und freundschaftliche Dienste für MitbewohnerInnen; er hat sich engagiert in der Zusammenarbeit mit Freiwilligen. Die Familie war bereit sich für Öffentlichkeitsarbeit zu exponieren. Er ist beruflich als Computerspezialist qualifiziert, seine Frau Thanu hat in Sri Lanka Jus studiert. Bei meinen Besuchen im Rückkehrzentrum hat sie uns stets Tee serviert, Höflichkeit, Gastfreundschaft und Respekt haben ihr viel bedeutet.


In Aarwangen vollzieht sich Gleiches, auch dort wird zur selben Zeit eine Familie mit zwei kleinen Kindern abgeholt.


In Zürich soll ein Flugzeug abheben Richtung Colombo am heutigen Tag.


Ich weiss nicht, ob ein solches Szenarien der ersehnten harten und konsequenten Asylpolitik entspricht. Das angewandte Recht widerspricht hier offensichtlich einem moralisch, ethischen Empfinden von Gerechtigkeit und Menschenwürde in krasser Weise.



Text und Foto: Ursula Fischer

186 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page