• Rahel Weiss

ABGEWIESEN

Aktualisiert: März 24

Ein direkt Betroffener schildert seine Erfahrungen in der Langzeit - Nothilfe:


ANGST, ZWEIFEL UND STRESS TÖTEN ALLE MENSCHEN


- Tingle Gyeltsen Scheletsang


Folter, Belästigung und Mobbing verursachen psychische Probleme, Angst, Stress und ständige Anspannung sind die Folge davon.

Nun bringt der wilde Ausbruch von Covid 19 der Menschheit die gleichen Probleme. Nationen werden mit Reiseverboten belegt. Die Vorsichtsmaßnahmen beinhalten Einschränkungen der Bewegungsfreiheit und verbieten grössere Ansammlungen von Menschen.

Dies beweist eindeutig, dass jeder Mensch alles in sich hat. Der einzige Unterschied besteht darin, ob man die Nöte erlebt hat oder nicht!

Ich kann verstehen, wie schmerzhaft Angst, Stress und Anspannung sind. Denn in den letzten acht Jahren hatte ich Angst vor körperlichen und psychischen Traumata. Nachdem mein Asylantrag allein aufgrund von "Zweifeln an meiner Herkunft" abgelehnt wurde, obwohl ich alle notwendigen Beweise vorgelegt habe. Zweifel ist eine Krankheit wie Gelbsucht. Ein Mensch, der an Gelbsucht leidet, sieht die weißen Schneeberge gelb. Eigentlich ist es nicht so, dass Schnee gelb ist, aber der Kranke sieht ihn so.

Ich wurde aus dem Asylzentrum ausgewiesen und muss mit meinem ganzen Gepäck ausgegrenzt leben. Die Behörden haben mich in den letzten drei Jahren obdachlos gemacht. Es ist äusserst schmerzhaft, in den Zweifel oder Verdacht der Schweizer Behörden zu geraten. Diese Beamten spüren nie den Schmerz, den ich aus einem falschen Grund erlebe. Ich kann nichts tun, denn die Situation ist wie "Messer und Butter". Wenn die Butter schlägt oder das Messer schlägt, verliere ich immer die Butter. Ich bin eine Butter und die Schweizer Behörden sind Messer.

Deshalb ist meine aufrichtige Bitte an die Schweizer Behörden: Versuchen Sie bitte, einen wirklichen Sinn für Menschlichkeit zu haben und betrachten Sie uns aus dem Blickwinkel der Menschlichkeit, Sie könnten die Wahrheit sehen.


KONTAKT

Ursula Fischer

info@ag-nothilfe.ch

FOLGE UNS AUF SOCIAL MEDIA